Lockenstäbe damals und heute

Seit Jahrhunderten wünschen sich Frauen lockiges Haar. Die ersten Lockenstäbe wurden bereits vor mehr als 2000 Jahren im alten Griechenland entwickelt und eingesetzt. Bei den ersten Lockenstäben handelte es sich um ein Rohr, in welches ein zuvor im Feuer erhitzter Stab aus Bronze geschoben wurde. Wiederentdeckt werden konnte der Lockenstab im Jahr 1872, der von dem französischen Friseur und Erfinder Marcel Grateu kreiert wurde. Ihm gelang es, mit direkt im Feuer erhitzten Metallstäben in der Weltstadt der Mode Locken zu stylen, welche die Herzen der modebewussten Pariserinnen eroberten. Brandblasen an den Händen und ganz- oder teilweise verbrannte Haare ließen sich jedoch mit dieser Methode nicht immer vermeiden. Aus diesem Grund war die Benutzung von Lockenstäben viele Jahre lang nur Friseuren vorbehalten.

Durch die Erfindung der Elektrizität ist die Voraussetzung zur Weiterentwicklung des Lockenstabes geschaffen worden. Ein elektrisch betriebener Lockenstab konnte auf die gewünschte Temperatur erhitzt und von einer Person gehandhabt werden. Wirklich sichere Lockenstäbe wurden in den dreißiger Jahren konzipiert und entwickelten sich zu einem Verkaufsschlager. In den 70er Jahren sind Lockenstäbe entwickelt worden, welche mit Chrom beschichtet gewesen sind. Die Beschichtung sorgte für eine gleichmäßige Verteilung der Wärme und bot darüber hinaus den Haaren Schutz vor Verbrennungen. Mit den modernen Geräten, die Sie heute kaufen können, hatten diese Lockenstäbe noch nicht viel gemeinsam. Der erste Lockenstab, der mit Wasserdampf arbeitete wurde im Jahr 1989 patentiert. Den hohen Anforderungen, den sich moderne Geräte in der jetzigen Zeit im Test stellen müssen, können jene Modelle jedoch nicht gerecht werden.

natürliche Locken

Heute werden Lockenstäbe mit verschiedenen sicheren Technologien hergestellt, damit Sie Ihre Haare selbst zu Hause zu Locken formen können. Im Handel finden Sie eine Vielzahl unterschiedlicher Modelle, welche speziell für große oder kleine Locken, schwere, lange oder kurze Haare konzipiert und optimiert wurden. Die diversen Modelle unterscheiden sich prinzipiell durch ihren Durchmesser. Lockenstäbe, die mit Ionen-Technologie arbeiten, verhindern eine starke statische Aufladung der Haare. Modelle, die mit Infrarot-Wärme funktionieren, schützen Ihre Haare effektiv davor, durch die Anwendung des Lockenstabes auszutrocknen und brüchig zu werden. Das Ergebnis sind glänzende, professionell aussehende Locken. Mit etwas Übung und Geschick gestatten es Ihnen moderne Lockenstäbe, sich nach Ihrer eigenen Façon natürlich aussehende Locken selbst zu formen, ohne dass Sie dafür ein Vermögen ausgeben oder Ihre wertvolle Freizeit beim Friseur verbringen müssen. Moderne Frisierstäbe arbeiten trotz des relativ günstigen Preises, zu denen Sie zum Verkauf angeboten werden, relativ zuverlässig und bieten Ihnen ein Maximum an Sicherheit.

Welcher Lockenstab ist für welche Art Locken geeignet?

Moderne Lockenstäbe werden im Handel auch unter der Handelsbezeichnung Wellereisen angeboten. Damit Sie mit Ihrem Lockenstab zufrieden sind und langfristig gute Ergebnisse erzielen, müssen Sie zuerst überlegen, welche Art Locken Sie mit dem Lockenstab stylen oder formen möchten. Als Nächstes sollten Sie einen persönlichen Lockenstab-Test durchführen, bei welchem Sie die nachfolgend aufgeführten Faktoren berücksichtigen. Mit dem Testsieger sind in optimaler Weise alle Formen von Locken zu drehen.

Die Größe der Locken ist vom Gerät abhängig. Sie müssen den Lockenstab nach der Lockengröße, die Sie erzeugen wollen, auswählen. Wenn Sie beispielsweise Kringellocken tragen möchten, sollten Sie sich für ein kegelförmiges Modell entscheiden. Das sehr dünne Ende eines kegelförmigen Lockenstabes gestattet es Ihnen, Ihre Haare öfter um den Stab herumzudrehen und dadurch wunderschöne Kringellocken zu kreieren.

Als Spirallocken werden größere Locken bezeichnet, die Ihnen ein romantisches, sehr feminines Aussehen verleihen. Um Spirallocken zu kreieren, brauchen Sie einen etwas dickeren Lockenstab.

Falls Beachwaves Ihre persönlichen Favoriten sind, müssen Sie sich nicht zwingend einen Lockenstab kaufen. Sie sind mit einem hochwertigen Glätteisen sehr gut bedient und können besser anstelle eines Lockenstabes Ihre beliebten Beachwaves kreieren.

Auf folgende Kriterien sollten Sie beim Kauf von einem Lockenstab achten

Hitzeschutz:

Wenn Sie sich entschlossen haben, sich einen Lockenstab zuzulegen, wünschen und erwarten Sie selbstverständlich, dass die mit dem Gerät die gestylten Locken nicht nur wundervoll aussehen, sondern auch lange halten. Sie sollten auf jeden Fall Wert darauf legen, dass in den Lockenstab ein Pflege- und Hitzeschutz integriert ist. Besonders wenn Ihre Haare sehr dünn oder etwas brüchig sind, leiden sie unter der Hitze und reagieren mit der Bildung von Spliss. Ich empfehle Ihnen, ein Modell auszuwählen, welches mit verschiedenen, von Ihnen einstellbaren Temperaturbereichen ausgestattet ist. Sie können für empfindliches Haar die Stufe mit der niedrigsten Temperatur auswählen und der Lockenstab kann von allen Familienmitgliedern benutzt werden. Des Weiteren sollten Sie, um Ihren Haaren während des Stylings optimalen Schutz und Pflege zu bieten, ein Hitzeschutzspray benutzen. Ich persönlich rate Ihnen aufgrund meiner praktischen Erfahrung zu einem Modell mit einer Keramikbeschichtung, die jeder Markenhersteller anbietet.

Einfache Handhabung:

Vor allem, wenn Sie beabsichtigen, Ihren neuen Lockenstab täglich zu benutzen, ist eine einfache Handhabung wichtig. Wenn Sie zum Kreis der Personen gehören, die morgens auf den letzten Drücker aufstehen und deshalb ständig unter Zeitdruck geraten, empfehle ich Ihnen ein Modell, welches sich schnell auf die erforderliche Temperatur erhitzt. Moderne Geräte, wie sie auf http://www.lockenstablady.com/ zu finden sind, benötigen maximal drei Minuten zum Erreichen der Betriebstemperatur. Damit Sie Ihren neuen Lockenstab gut handhaben können, sollte das Modell mit einem drehbaren Kugelgelenk ausgestattet sein. Ideal wäre es, wenn Sie mehrere verschiedene Modelle, beispielsweise die Lockenstäbe Ihrer Freundinnen oder von Verwandten in einem praktischen Lockenstab-Test auf eine einfache Handhabung selbst überprüfen können.

Verarbeitung, Langlebigkeit und Qualität

Wenn Sie sich zum Kauf eines Lockenstabes entschieden haben, möchten Sie selbstverständlich lange Zeit Freude an dem Gerät haben und sich nicht jedes Jahr ein Neues kaufen müssen. Bei einem billigen Modell müssen Sie nicht nur häufig eine kurze Lebensdauer in Kauf nehmen, sondern Ihre Haare können ebenso beschädigt werden. Ich empfehle Ihnen, lieber etwas mehr Geld auszugeben und ein qualitativ hochwertiges Markenprodukt zu erwerben.

Die Länge des Kabels

Bei der Auswahl des neuen Lockenstabes sollten Sie unbedingt darauf achten, dass das Kabel lang genug ist. Vor allem, wenn Sie Ihren Lockenstab auch während Ihres Urlaubs oder auf Geschäftsreisen benutzen wollen, müssen Sie damit rechnen, dass nicht in jedem Hotelzimmer die Entfernung zwischen der Steckdose und dem Spiegel optimal ist. Besonders sinnvoll ist es, wenn im Lieferumfang des Lockenstabes ein Ständer, in dem das Produkt nach der Benutzung auskühlen kann und eine Transporttasche inklusive sind. Einige Hersteller bieten ihre Modelle als komplette Styling-Sets an.

 

Anita

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.